Rothaus und der SC Freiburg: Mini-KEGs für das Stadionbier Zuhause!

Fußball und Bier gehören einfach zusammen. Deshalb brachte die Badische Staatsbrauerei Rothaus gemeinsam mit dem SC Freiburg ein Stadionbier für Zuhause auf den Markt. Dank HUBER und dem Mini-KEG konnten die Fans diesen Sommer daheim mit frisch gezapftem Bier anstoßen, auch ohne ins Stadion gehen zu können.

Der Sommer 2020 wird den meisten Fußball-Fans in Erinnerung bleiben. Die Stadien blieben viele Wochen zu. Dann fanden Geisterspiele statt – ohne dass das Publikum seine Mannschaft anfeuern durfte. Grund für diese Maßnahmen war und ist das neue Covid-19-Virus und die Möglichkeit der Ansteckung in großen Menschenmengen. Das Fußball-Stadion ist ein Ort der ganz besonderen Art. Es steht für Exstase, gemeinsames Feiern, Anfeuern und für die ganz großen Emotionen. Immer dort, wo Menschen zusammen kommen, geht es auch um das leibliche Wohl. Live im Stadion erfreut man sich nicht nur an einer würzigen Currywurst. Zum gemeinsamen Feiern gehört auch ein gutes Bier. Damit die Fans in Corona-Zeiten nicht auf ihren geliebten Hopfensaft verzichten müssen, hat die Brauerei Rothaus mit dem SC Freiburg kooperiert. Rothaus und der SC Freiburg: Mini-KEGs für das Stadionbier Zuhause!

Rothaus und der SC Freiburg: Mit HUBER eine Partnerschaft auf Augenhöhe!

„Sicherlich war die Idee mit dem Stadionbier für Zuhause erstmal eine Aktion, die durch die Corona-bedingten Änderungen beim Fußball zustande kam“, erklärt Mark Knödler, Leiter des Einkaufs bei der Badischen Staatsbrauerei Rothaus AG. „Trotzdem waren wir überaus erfreut, wie erfolgreich diese Aktion lief. Denn innerhalb weniger Wochen waren unsere Händler im Großraum Freiburg nahezu ausverkauft.“ Das Partyfass ist für Rothaus kein neues Gebinde. Man hat es schon immer im Sortiment. Zudem konnte die Brauerei immer wieder limitierte Auflagen als Kooperation mit den unterschiedlichsten Unternehmen herausbringen. Die Aktion mit dem SC Freiburg kam ganz besonders gut an. Das liegt natürlich am Fußball an sich, der Treue der SC Freiburg Fans und der Möglichkeit, zuhause gemeinsam mit Freunden beim Fußball ein frisch gezapftes Bier genießen zu können. Fußball und Bier gehören einfach zusammen!

„Uns macht es große Freude mit HUBER Packaging zusammen zu arbeiten“, so Knödler. „Sämtliche Liefertermine werden akribisch eingehalten. Die Qualitätsanforderungen von HUBER treffen sich optimal mit unseren Ansprüchen. Denn für uns ist Keimfreiheit vor der Abfüllung extrem wichtig. HUBER garantiert uns diese mit aufwändigen, standardisierten Prüfverfahren und schafft uns ein zusätzliches Stück Sicherheit. Das ist in einem Lebensmittelbetrieb heutzutage unerlässlich.“ Und wenn es doch mal ein Problem gibt, dann reagiert HUBER und gibt alles sofort an den jeweils zuständigen Qualitätsbeauftragten weiter. Auf diese Weise würde alles in kürzester Zeit zur Zufriedenheit aller Beteiligter geklärt werden können. Richtig aufmerksam sei der Verpackungs-Experte beim Thema Flexibilität. Auch kleinere Kampagnen seien unkompliziert möglich, da man Mindestmengen reduziere und stets einen konstruktiven Lösungsvorschlag unterbreite.

Marketing mit Mini-KEGs: Rothaus und HUBER wissen, wie es geht!

Das Design aller Rothaus Partyfässer wird vom hausinternen Marketing erarbeitet. HUBER rechnet die Layouts auf das Partyfass-Maß um und sorgt für einen fehlerfreien Druck. Auf diese Weise wird die große Fläche eines 5-Liter-KEGs zur reinen Werbefläche – ein Traum für jeden Marketing-Schaffenden. Welches Gebinde bietet sonst noch so viel Gestaltung-Möglichkeiten? Beim Stadionbier konnten die beiden Logos der Partner, Rothaus und SC Freiburg, richtig in Szene gesetzt werden. Den Fans gefällt es und der Erfolg gibt der Brauerei recht. Wer weiß, vielleicht kommt bald eine Neuauflage der erfolgreichen Aktion?

Trotz des schnellen Abverkaufs und der allgemeinen Begeisterung, glaubt Knödler nicht generell an einen Siegeszug des 5-Liter-Fasses. Das Gebinde sei doch recht groß für den privaten Gebrauch und innerhalb der Familie greife man dann doch eher zu Flaschen. Das Partyfass brauche die Geselligkeit, sonst könne das schöne Gefühl des frisch gezapften Bieres nicht ausreichend erlebbar gemacht werden. Doch keiner weiß, wie es durch Corona mit Gaststättenbesuchen in der kalten Jahreszeit oder dem Publikum auf den Tribünen der Fußball-Stadien weitergeht. Hier ist das Mini-KEG für Zuhause, um mit ein paar Freunden anzustoßen und im kleinen Rahmen zu feiern eine optimale Alternative. Laut Knödler solle HUBER genauso weitermachen, als zuverlässiger Partner an der Seite seiner Kunden. Wer weiß, welche Höhenflüge das 5-Liter-Fass dann noch erleben wird – mit und ohne Corona.

 

Bildquelle: Brauerei Rothaus